Stuttgart Hash House Harriers ...hier geht's zu Pink Frits ...

 

 

 

Navigation
Home
Send a mail
Internal links
Wechselkurse
Links ins Internet
Hash House Harriers

Biker Entertainment
Comic

Bikerwitze
Biker jokes
Der Pfalzausflug
Tony the raceface

Motorcycle Matters

Fahrphysik
Neuigkeiten
Motorrad Jargon
Technische Daten
Chopper & Cruiser
Motorradgeschichte
Ausrüstung & Zubehör

Motorcycle Gallery
Pic of the day
BMW Montauk
Harley Fat Bob
Yamaha Raptor
Mehr Motorräder
Trips in Emirates
Trips in Germany
Trips Saudi Arabien
My favourite pictures
My motorcycle history
Meine Motorradgeschichte

Auto Matters
Meine Autos
My car history
Andere Autos

Travel Reports
Germany
Indonesia
Saudi Arabia
Arabische Emirate
Verschiedene Länder

Teacher
Lehrer
Einstein
Teachers
Lehrerwitze
Student jokes
Lehrersprüche

Noteworthy

Music
Comic
Hunde
Helden
Hühner
Chicken
Hashers
Rezepte
Schwaben
Interessant
About cigars
Sachsenwitze
Schwabenwitze
Jokes in English
Noch mehr Witze
Some time ago
Berühmte Zitate
Swabian German
 


About cigars

Zigarren

Puros Indios Viejo Cigars

Zigarren Formen und Formate

Zigarren gibt es in vielen unterschiedlichen Formaten. Unterschieden wird dabei nach Länge, Dicke und Form. Eine Zigarre, deren Körper zylindrisch gedreht ist nennt man Parejo (glatt), dagegen ist eine sog. Figurado eine Zigarre mit unterschiedlich dickem Körper.
 
Das wohl bekannteste Format, die Corona, ist eine Zigarre von ca. 140 mm Länge mit einem Durchmesser von ca. 16 mm. Sie besitzt eine zylindrischer Form mit flachem Rundkopf. Eigentlich ist Corona ein Sammelbegriff, denn es gibt verschiedene Varianten wie z.B. Double Corona, Corona Gorda oder die kleine Petit Corona. Fast jeder Hersteller bietet im Bereich der Shortfiller oder Longfiller auch das Corona-Format an. Die Rauchdauer dieser Zigarre beträgt etwa 45 Minuten.
 
Die Panatela ist eine dünnere Zigarre mit etwa 14 mm Durchmesser. Im Gegensatz hierzu hat eine Robusto eine Dicke von 19,84 mm ( das entspricht dem exakten Ringmaß 50, dieses auch "Gauge" genannte Mass wird in 1/64 Zoll gezählt), ist aber mit etwa 124 mm vergleichsweise kurz. Dicke Zigarren sind nicht zwangsläufig besonders kräftig, ein im Verhältnis zur Länge grosser Durchmesser bietet auch einem leichten Aroma die Möglichkeit zur komplexen Entfaltung.
 
Das Churchill Format (benannt nach dem englischen Premierminister Winston Churchill, einem leidenschaftlichen Zigarrenraucher) kombiniert Länge mit Dicke. Sie wurde lange Zeit von den Firmen Alfred Dunhill (London) in Kooperation mit Romeo y Julieta (Havanna/Kuba) eigens für den englischen Premierminister mit personalisierter Bauchbinde produziert.  Die korrekte Bezeichnung für das sehr beliebte Zigarrenformat lautet Romeo y Julieta No. 2 und hat eine Länge von 178 mm und ein Ringmaß von 47, entspricht 18,65 mm. Da es sich um ein Naturprodukt handelt kann es geringfügige Abweichungen geben. Die hochwertigen Tabake der Churchill-Zigarre, entfalten während ihrer 90 minütigen Rauchdauerihren vollen Geschmack.
 
Die Torpedo Zigarre, die Piramide sowie die Belicosos Zigarre zählen zu den nichtzylindrischen Formaten. Das liegt daran, dass sich die Zigarre bis zum Kopfende im Durchmesser pyramidenförmig verkleinert. Ein Figurado Format hat am Kopf und am Fuss einen kleineren Durchmesser als in der dickeren Mitte.
 
Als Culebras (krumme Hunde) bezeichnet man Zigarren, die in ihrer Form absichtlich geknickt oder gebogen worden sind.
 
Nach der Lagerung werden die Zigarren von den Sortierern (escogedores) nach Farbe zusammengestellt. Ein Sortierer stellt Zigarren gleicher Farbe zusammen, während ein weiterer aus den so entstandenen Bündeln jeweils eine Zigarre auswählt und die Reihenfolge in der Kiste festlegt. Links liegt immer die dunkelste und nach rechts werden die Zigarren in genau festgelegter Reihenfolge immer heller. Hier findet auch die letzte Qualitätskontrolle statt. Zigarren, die nicht den Anforderungen an die Farbe entsprechen, werden aussortiert. Das sind die Fehlfarben, die deutlich preiswerter sind.
 
Zigarillos sind sehr dünne und kurze Zigarren. Da der Geschmack, durch den kleinen Durchmesser bedingt, relativ kräftig  ist, werden oft milde oder wenig aromatische Tabake verwendet. Beliebt sind auch aromatisierte Zigarillos, denen natürliche oder synthetische Aromen, wie zum Beispiel Vanille oder Whisky, zugefügt wurden. Zigarillos sind mit und ohne Filter im Handel erhältlich.
 
Shortfiller
Bei Shortfillerzigarren besteht die Tabakeinlage aus geschnittenem oder gerissenem Tabak, der in ein stabiles Umblatt gewickelt wird. So entsteht die „Puppe“, die bereits die Form der späteren Zigarre aufweist. Um diese wird zur Fertigstellung ein gleichmäßiges Deckblatt gerollt.
 
Viele dieser Arbeitsschritte können von Maschinen ausgeführt werden. Teilweise werden Umblatt und Deckblatt aus „homogenisiertem“ Tabak gefertigt, welcher kein richtiger Tabak ist, sondern ein aus Tabak hergestelltes Papier.
 
Shortfiller sind typisch europäische Zigarren und schon für wenig Geld zu erhalten. Sie werden auch als holländischer Typ bezeichnet. Sie werden trocken geraucht und auch trocken gelagert.
 
Daneben gibt es aber auch karibische Zigarren als Shortfillervariante. Sie werden im Gegensatz zum holländischen Typ im Humidor bei einer konstanten Luftfeuchtigkeit gelagert. Diese Shortfiller werden sowohl rein maschinell als auch per Hand (Totalmente a mano) gefertigt.
 
Longfiller
Die Longfillerzigarre besteht im Inneren aus ganzen Blättern. Verschiedene Sorten von Tabakblättern werden vom Zigarrenroller zusammengelegt und dann mit einem Umblatt zur Puppe gewickelt, die mit einer Holzapparatur in ihre Form gepresst wird. Diese Puppe wird durch das Umwickeln mit einem Deckblatt zur fertigen Zigarre, die durch einen Zigarrenkleber aus pflanzlichen Rohstoffen oder durch festes Einrollen fixiert wird.
 
Maschinen können hier kaum eingesetzt werden, da es auf das Fingerspitzengefühl des Zigarrenrollers ankommt. Außerdem ist bei hohen Tabakqualitäten ein Einsatz von Maschinen nicht sinnvoll; denn wenn zu viel oder zu wenig Tabak als Einlage verwendet wird, oder die Blätter der Einlage nicht gleichmäßig nebeneinander liegen, so zieht die Zigarre nicht. Auch sind die verwendeten Tabake mitunter hochwertiger als die der Shortfiller-Varianten und die Zigarre dementsprechend teurer.
 
Die Preise für hochwertige Zigarren beginnen in Deutschland bei ca. 3,00 Euro. Eine sehr hochwertige Zigarre kann aber auch über 40 Euro (wie zum Beispiel die Montecristo A aus Kuba) kosten.
 
Eine Longfillerzigarre muss sorgfältig im Humidor gelagert werden, der sie auf einer bestimmten Feuchtigkeit hält. Im Humidor sollten bei 18 bis 20 °C circa 68 bis 75 % Luftfeuchtigkeit vorherrschen. Unter diesen klimatischen Bedingungen sind die Longfillerzigarren jahrelang haltbar. Longfillerzigarren müssen feucht gelagert werden, da sie ausgetrocknet brüchig werden und zu schnell und damit zu heiß abbrennen. Ein zu heißes Abbrennen hat einen aggressiven, beißenden und leicht bitteren Geschmack zur Folge. Falsch gelagerte Zigarren sind bereits nach wenigen Wochen unbrauchbar. Daher ist es besonders für Anfänger sinnvoll, Zigarren alsbald nach dem Kauf zu rauchen.
 
Zigarren (Cigarren) Formate und Masse:
GRAN CORONA RM 47 = 235 mm x 18,65 mm
DOUBLE CORONA (Prominente)RM 49 = 194 mm x 19,45 mm
CHURCHILL RM 47 = 178 mm x 18,65 mm
DALIA RM 43 = 170 mm x 17,07 mm
PIRAMIDE RM 52 = 156 mm x 20,64 mm
CAMPANA RM 52 = 140 mm x 20,64 mm
ROBUSTO RM 50 = 124 mm x 19,84 mm
LONSDALE (Cervante) RM 42 = 165 mm x 16,67 mm
CORONA GORDA RM 46 143 mm x 18,26 mm
CORONA GRANDE RM 42 155 mm x 16,67 mm
CORONA RM 42 =142 mm x 16,67 mm
PETIT CORONA (Mareva)RM  42 = 129 mm x 16,67 mm
MINUTO RM 42 = 110 mm x 16,67 mm
LAGUITO NO. 1 RM 38 = 192 mm x 15,08 mm
LAGUITO NO. 2 RM 38 = 152 mm x 15,08 mm
LAGUITO NO. 3 RM 26 = 115 mm x 10,32 mm
DEMI TASSE (Entreacto) RM 32 = 100 mm x 12,70 mm
PANETELA LARGA RM 28 = 175 mm x 11,11 mm

Mastro de Paja Humidors   >>>

http://www.cigarrenversand.de/index.php/cat/c24   sehr gut!

http://www.humidordiscount.de/

http://www.adresseller.de/verzeichnis/grosshandel/Genuss.grosshaendler.Zigarren-105-8.htm

http://www.zigarren-datenbank.de/include.php?src=images/vitolas/index.php

http://www.luggsus.de/Kubanische-Zigarren.htm

http://www.cigar-wiki.com/Hauptseite

http://www.cigar-wiki.com/Formate

http://cigars.kaywa.com/p1518.html

http://afterworksmoke.wordpress.com/

Cigar prices

Cigarren alter Preis € neuer Preis €

Cohiba Esplendidos 28,90 29,50

Cohiba Robustos 16,80 17,00

Cohiba Siglo I 8,50 8,70

Cohiba Siglo V 21,00 21,70

Cohiba Maduro Genios 22,90 23,60

Cohiba Maduro Magicos 20,80 21,30

Cohiba Maduro Secretos 9,90 10,30

Trinidad Robusto Extra 20,50 20,90

Montecristo Edmundos 10,70 11,00

Montecristo Petit Edmundos 8,80 9,00

Montecristo Especial No 2 10,80 11,10

Montecristo No. 1 11,00 11,10

Montecristo No. 2 12,10 12,40

Montecristo No. 5 5,90 6,10

Montecristo Petit Tubos 8,80 8,90

Montecristo Tubos 12,90 13,20

Romeo y Julieta  Belicosos 10,30 10,60

Romeo y Julieta Churchils A/T 15,70 16,00

Romeo y Julieta Coronas 8,50 8,65

Romeo Coronitas en Cedro 3,80 3,90

Romeo y Julieta Exhibition No.4    8,50 8,60

Romeo y Julieta Mille Fleur  3,30 3,50

Romeo y Julieta Petit Julietas  4,00 4,10

Romeo y Julieta Regalias Londres 3,80 3,90

Romeo No.1 A/T 5,70 5,90

Romeo No.3 A/T 4,80 4,90

Romeo Short Churchills  9,10 9,30

Hoyo de Monterrey Churchills 13,50 13,80

Hoyo Double Coronas 15,00 15,50

Hoyo Epicure No.1 9,80 10,10

Hoyo Epicure No.2 9,10 9,30

Hoyo de Dieux 8,60 9,00

Hoyo de Depute 5,60 5,80

Hoyo du Maire 4,40 4,60

Hoyo Petit Robusto 7,50 7,80

H.Upmann Connoissier No.1 8,30 8,40

H.Upmann Coronas Junior A/T 4,50 4,70

H.Upmann Coronas Major A/T 5,20 5,30

H.Upmann Magnum 46 9,60 9,90

H.Upmann Petit Coronas 6,20 6,30

H.Upmann Sir Winston 17,60 18,10

H.Upmann No.2 10,50 10,80

Partagas Aristocrats 3,70 3,90

Partagas Cronas Senior A/T  5,20 5,30

PartagasLusitanias 15,00 15,50

Partagas Mille Fleur   4,20 4,30

Partagas 8-9-8 11,90 12,30

Partagas de Luxe A/T 5,70 5,80

Partagas Presidentes 8,90 9,10

Partagas Serie D No.4 9,00 9,30

Partagas Serie P No.2 11,00 11,30

Partagas Shorts 5,40 5,50

Punch Double Coronas 14,20 14,60

Punch Petit Coronation A/T 4,80 5,00

Punch Punch 9,60 9,90

Bolivar Belicosos Finos 10,00 10,30

Bolivar Coronas Extra 8,30 8,30

Sancho Panza Belicosos  9,70 10,00

Sanch Panza Non Plus 5,70 5,90

Ramon Allones Small ClubCorona 4,90 5,00

Ramon Allones Specially Selected 7,80 8,10

Fonseca Casacos 4,80 4,90

Cuaba Divinos 5,50 5,70

Cuaba Tradicionales 6,30 6,40

Cuaba Generosos 6,80 7,00

Cuaba Exclusivos 8,70 8,90

Vegas Robaina Unicos 11,70 12,00

Vegas Robaina Don Alejandros 15,50 16,00

J.L. Piedra Cazadores 1,90 2,00

J.L. Piedra Conservas 1,80 1,95

Cuba

Jose L. Piedra Brevas 133 mm 17,0 mm 1,80 € / ... Drh
  Geschmack: mittelkräftig bis stark
Kennzeichen: José L. Piedra sind besonders bemerkenswerte Habanos, denn die verwendeten Blätter entstammen ausschließlich der Tabakanbauregion Vuelta Arriba.
Die Familie Piedra siedelte in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts aus der spanischen Provinz Asturien nach Cuba um. Sie ließ sich in der Nähe der Stadt Santa Clara nieder, die im Herzen der Region Vuelta Arriba liegt, wo seit dem 16. Jahrhundert Tabak angebaut wird, und begann dort mit der Cigarrenherstellung.
Die von José Lamadrid Piedra angeführte zweite Generation gründete und entwickelte die Marke, wie wir sie heute kennen. Ihre Cigarren sind robust und preisgünstig. Sie werden wegen ihrer kräftigen Würze geschätzt.
Alle sechs Formate der José L. Piedra werden im traditionellen ‘totalmente a mano, tripa corta’ Verfahren hergestellt - vollständig von Hand gefertigte Shortfiller.
Qualität: sehr gut

Cohiba

Cohiba Linea Madura 5 Secretos 100 mm Ø 16 mm 9,90 € / 45 Drh
  Geschmack: mittelkräftig bis stark
Kennzeichen: Seit 2007 ergänzt die Línea Maduro die Marke Cohiba. Sie besteht aus drei Formaten, die sich durch besonders dunkle Deckblätter auszeichnen. Speziell ausgewählte und fermentierte Deckblätter werden dafür einer mindestens fünf Jahre langen Reifelagerung in Tercios (in Blätter der Königspalme verpackte Tabakballen) unterzogen. Dies bewirkt eine außerordentlich komplexe Aromenentwicklung dieser mittelkräftigen bis starken Cigarren.
Alle Formate der Cohiba sind 'totalmente a mano, tripa larga' – vollständig von Hand gefertigte Longfiller.
Qualität: Erlesen, absolute Spitzenqualität

Romeo Y Julieta

Romeo Y Julieta No. 1 140 mm Ø 15, 9 mm 5,70 € / 50 Drh
  Geschmack: mittelkräftig
Kennzeichen: Benannt nach William Shakespeares tragischem Liebespaar, gehen die Ursprünge der Habanos-Marke Romeo y Julieta auf das Jahr 1875 zurück.
Die Marke wurde während des frühen 20. Jahrhunderts unter der Führung von Don 'Pepin' Fernandez weltberühmt, weil dieser talentierte Geschäftsmann als einer der ersten die Macht der Bauchbinde erkannte. Während seiner Glanzzeit wurden nicht weniger als 20.000 verschiedene Bauchbinden für die Produktion verwendet. Auch die Formatvielfalt der Marke ist legendär – allein bis 1959 wurden bei Romeo y Julieta über 1.000 unterschiedliche Vitolas gefertigt.
Winston Churchill, der wohl prominenteste Liebhaber der Marke Romeo y Julieta, der Havanna 1946 besuchte, erfuhr Ehrung auf besondere Art und Weise. Das von ihm bevorzugte Format, Julieta No.2, Cigarren mit einer Länge von 178 mm und einem Durchmesser von 18,65 mm wurden nach ihm benannt. Noch heute tragen sie goldene Bauchbinden mit dem Namen des britischen Premierministers und Nobelpreisträgers.
Ausgewogene und aromatische Tabakmischungen der Romeo y Julieta, die sämtlich aus der Vuelta Abajo stammen, charakterisieren diese klassischen, mittelkräftigen Habanos.
Bis heute bietet die Habanos-Marke Romeo y Julieta noch immer die umfassendste Auswahl an totalmente a mano, tripa larga-Formaten aller Habanos-Marken - komplett von Hand gefertigter Longfiller.
Qualität: absolute Spitzenklasse

Honduras

San Pedro Sula Corona Honduras 3,80 € Alte Tabakstube

San Pedro Sula Robusto Honduras 3,90 € Alte Tabakstube

Flor de Copan Rothshild Robusto Honduras 4,20 € Alte Tabakstube

         

Hoyo

Hoyo Epicure Especial 145 mm Ø 19 mm 11 € / 50 Drh
  Geschmack: leicht
Kennzeichen: Die Bezeichnung Hoyo de Monterrey ist auf den Ort San Juan y Martinez, der sich im Herzen der Tabakregion Vuelta Abajo befindet, zurückzuführen. Die Plantage Hoyo de Monterrey, eine der großen Vegas Finas de Primera, erreicht man durch ein Tor vom wichtigsten Platz des Ortes aus. An ihm ist die Inschrift "Hoyo de Monterrey. José Gener. 1860" angebracht.
'Hoyo' bedeutet wörtlich 'Senke' und beschreibt in diesem Fall die tiefe Lage der Plantage an den fruchtbaren Ufern des Flusses San Juan y Martinez.
José Gener, ein gebürtiger Spanier aus Katalonien, war der erste, der 1865 den Namen seiner Vega als Markenname für Habanos benutzte.
Der Geschmack der Hoyo de Monterrey macht sie zu einer beliebten Wahl für all diejenigen, die eine feine aber gleichzeitig aromatische Habano suchen, die leicht im Geschmack ist, jedoch durch große Eleganz und Komplexität überzeugt.
Die bekanntesten Formate sind die Double Corona und die Epicure No. 1 und 2. Es gibt jedoch auch eine Auswahl von Vitolas mit mittlerem und kleinem Ringmaß - die Le Hoyo-Serie.
Alle Formate sind 'totalmente a mano, tripa larga' – vollständig von Hand gefertigte Longfiller.
Qualität: erlesen

 

 

 

 

 

 
 

 home

up

 

This site is best viewed with Internet Explorer

Copyright © 2002 jaksche.net. Alle Rechte vorbehalten. Wolfgang Jaksche GbR